die kleinen sind die größten

Obwohl oder gerade weil es immer weniger Kinder gibt, macht es Sinn, sich auf diese Zielgruppe zu konzentrieren. Abgesehen vom sogenannten aktuellen Markt (steigende Kaufkraft der Kinder durch immer mehr Taschengeld) sind vor allem der Zukunftsmarkt und der Kaufbeeinflussungsmarkt interessant.

 

Kinder beeinflussen die Kaufentscheidungen ihrer Eltern und Großeltern ganz gewaltig! Das fängt bei den Frühstücksflocken an und geht über modische Entscheidungen (Kleidung, Handy,...) bis hin zum Autokauf. Und ganz besonders nehmen Eltern auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kleinen Rücksicht, wenn es um Freizeitgestaltung und Urlaub geht. Steigt doch der Entspannungswert der Großen mit dem Zufriedenheitsgrad der Kleinen. Wo die Kinder im Urlaub Spaß haben und sich wohlfühlen, da können auch die Eltern ihren wohlverdienten Urlaub genießen.

Und das bringt uns auch schon zum Zukunftsmarkt: Wo herrliche Urlaubstage als Kind verbracht wurden, wo der Ort mit wunderbaren Erinnerung an das eigene Kinderglück verbunden wird, da fährt man in Zukunft auch gerne mit den eigenen Sprösslingen hin!